Aufruf zur Teilnahme

Aufruf zur Teilnahme

Das neue Fotoprojekt: “Die heilende Kraft der Fotografie – Der Blinde Fleck in uns allen (JoHari Fenster)” sucht noch Teilnehmer.

Gesucht werden Borderline Angehörige, Borderline Betroffene und Therapeuten/interdisziplinäre Fachleute, die gerne mehr über sich selber und ihren persönlichen „Blinden Fleck“ erfahren wollen.

Die Fotografin Rose Benninghoff und die Heilpraktikerin (Psychotherapie) Sabine Thiel, wollen Menschen in diesem Projekt helfen, ihren „Blinden Fleck“ zu erkennen.

Wir alle kennen mehr oder weniger unsere Emotionen. Viele von uns wissen, dass es nie sicher sein kann, dass die Worte, die wir sprechen von unserem Gegenüber auch so verstanden werden, wie wir es meinen. Das liegt an vielen Faktoren, die in der verbalen Kommunikation vorhanden sind. Was uns allen allerdings unbekannt ist, sind unsere Signale, die wir über unsere “reinste und ehrlichste” Form der Kommunikation vermitteln, über unsere Körpersprache. Diese beinhaltet auch die Mimik und den Ausdruck der Augen, den Fenstern unserer Seele.

All dies kann auf einem Foto deutlich werden.

Die Fotos werden keine gestellten Szenen oder Motive beinhalten, sondern während einer Interaktion aufgenommen.

Zu Beginn des Projekts werden Fragebögen verteilt, die bitte ausgefüllt werden und auch nach dem ersten Fotoshooting und der Besprechung der Fotos, sowie zum Abschluss des Projekts werden wieder Fragebögen verteilt.

Dies ist ein erster Schritt zur Dokumentation des Projekts. Dieses Projekt wird von Frau Rose Benninghoff und Frau Sabine Thiel schriftlich dokumentiert werden.

Angehörige, Betroffene und Therapeuten werden zunächst in diesen getrennten Gruppen zusammenfinden und die Fotoshootings vorbereiten.

Die entstandenen Fotos werden besprochen und es wird entschieden, welche Fotos allen Gruppen zur Besprechung vorgelegt werden.

Im zweiten Schritt werden jeweils Teilnehmer aus zwei Gruppen ein gemeinsames Fotoshooting haben.

Anschließend wird dann wieder der zweite Schritt erfolgen.

Zum Abschluss sollen dann alle drei Gruppen gemeinsam aufeinander treffen (trialogisch) und auch ein gemeinsames Fotoshooting absolvieren.

Das Ziel ist es hier ein oder mehrere gemeinsame Motive zu entwickeln, die für die Arbeit des Trialogs stehen.

Das Projekt ist für zunächst 7 Monate von der NOVITAS BKK gefördert.
Pro Monat sind ca. 5 Stunden für das Projekt eingeplant. In den Ferienzeiten wird sich dies verschieben.
Die Fotos werden sowohl in Räumen als auch in der Natur stattfinden.
Pro Gruppe sind 6 Teilnehmer erwünscht.

Interessenten melden sich bitte per Mail bei Sabine Thiel. → sabine@beraterin-thiel.de Betreff: Projekt „Blinder Fleck“

Wir wünschen uns vor allem Teilnehmer aus dem Bereich der Fachleute, auch gerne Therapeuten.

Dieses Projekt startet ab März.

Dieses Projekt ist Markenrechtlich geschützt. → Urkunde Markenrecht